Therapie

 

Akupunktur

Die traditionelle chinesische Akupunktur ist ein seit mehr als 2000 Jahren bewährtes ganzheitliches Medizinsystem zur Behandlung akuter und chronischer Krankheiten. Der Erfolg dieser Behandlungsmethode beruht auf dem Wissen über Mensch und Natur, einem langerprobten Behandlungsverfahren und einer sorgfältigen Diagnose.

Die Grundlage für ein individuelles therapeutisches Konzept bildet ein ausführliches Anamnesegespräche, in dem die Symptome und Umstände der Erkrankung analysiert werden. Zusammen mit der körperlichen Untersuchung unter Einbeziehung der Puls- und Zungendiagnose, entsteht ein Gesamtbild von der Krankheit und deren Auswirkungen im Organismus.

Erkrankungen und Beschwerden, wie zum Beispiel akute oder chronische Schmerzzustände, Schlaflosigkeit, Infektanfälligkeit, Verdauungsbeschwerden sowie psychosomatische Leiden, sind Signale, die darauf hinweisen, dass die Lebensenergie „Qi“ im Körper nicht mehr ihren Aufgaben entsprechend wirkt, bzw. fließt.

Die Nadelung ausgewählter Akupunkturpunkte bewirkt eine Regulation des Qi-Flusses: Blockaden werden gelöst, Schmerzen und vegetative Beschwerden klingen ab und die Funktion der inneren Organe wird positiv beeinflusst.